Untitled.jpg
 

Liquid Lumen Ritual

Tanzfest und Plattform für Kreative, Musiker, Tänzer und VJs

Das Liquid Lumen Ritual ist eine offene Session, in der elektronische und analoge Musiker fünf Phasen des Rituals - Intro - Aufladung - Chaos - Integration - Stille - zusammen mit den Tänzern gestalten. Eine große Rolle spielt dabei die Interaktivität: Die Tänzer beziehen sich auf die Musiker und umgekehrt, und auch das VJ-ing nimmt Einfluß auf den Raum.
Geistige Grundlage ist ein Netzwerk-Bewusstsein (Fritjof Capra), in dem systemische Prozesse in autopoetische Zustände (Umberto Maturana) gesteuert werden - wir sprechen von einem autopoetischen Wunder.

 

Bevorstehende Veranstaltungen