Fr., 08. Okt. | Lachdach Pling

Filmvorführung "Fantastische Pilze" und Vortrag Wulf M.Weinreich & TANZFEST

Film von Louie Schwarzberg
Anmeldung abgeschlossen
Filmvorführung "Fantastische Pilze" und Vortrag Wulf M.Weinreich & TANZFEST

Zeit & Ort

08. Okt., 19:00
Lachdach Pling, Steinerstraße 5-9, 81369 München, Deutschland

Über die Veranstaltung

18.30 Uhr Ankommen und 19.00 Uhr Beginn.

Nach dem Film gibt es einen Vortrag mit dem Psychotherapeuten & DJ Wulf Mirko Weinreich (www.integrale-psychotherapie.de) über ZOOM. Dieser wird uns auch eines von ihm zusammengestelltes DJ-Set senden - für das TANZFEST im Anschluss an den Vortrag.

Über den Film 

FANTASTISCHE PILZE – Die magische Welt zu unseren Füßen nimmt uns mit auf eine fesselnde Reise in ein unterirdisches Netzwerk, das unseren Planeten heilen und retten kann. Mit den Augen renommierter Wissenschaftler und Mykologen wie Paul Stamets („dem bekanntesten Pilz-Experten der Welt“, SZ Magazin), werden Schönheit, Intelligenz und Lösungen aufgezeigt, die uns das Pilzreich als Antwort auf einige unserer dringlichsten medizinischen, therapeutischen und ökologischen Herausforderungen bietet. Unter der Regie von Louie Schwartzberg ist ein bewusstseinsverändernder Film entstanden, der bereits in den USA für Furore gesorgt und begeisterte Kritiken bekommen hat.

 Kurzinhalt des Films: 

Unter unseren Füßen befindet sich eine magische Welt, die alles Lebende miteinander verbindet: Als gigantisches unterirdisches System bilden Pilze die Grundlage der Existenz. „Meine Mission ist es, die Sprache der Natur zu entschlüsseln“: Mit dieser Zielsetzung präsentiert Regisseur Louie Schwartzberg in FANTASTISCHE PILZE – Die magische Welt zu unseren Füßen die Geschichte der Pilzforschung sowie neueste wissenschaftliche Erkenntnisse. Er zeigt, welche Rolle die geheimnisvollen Wesen im Kreislauf der Natur, bei der Bewältigung von Öl-Katastrophen oder beim Bienensterben, therapiebegleitend bei verschiedenen Krankheiten, bei der Erweiterung des menschlichen Bewusstseins oder gar der Bekämpfung von Pandemien spielen können. „Sie können uns ernähren und heilen – aber auch töten“, fasst Schwartzberg die Faszination der 1,5 Millionen Pilzarten zusammen. Als Meister des Recyclings stehen sie für Wiedergeburt und Regeneration sowie Anfang und Ende der Existenz. Bizarr, wunderschön und immer auch etwas unheimlich stärken sie die Kommunikation innerhalb der Ökosysteme, dienen als Transport- und Warnsysteme. Sie erlangten in den unterschiedlichsten Gesellschaftssystemen spirituelle Bedeutung – vom Schamanismus der MayaKulturen bis hin zur Hippie-Bewegung der 1960 und 70er Jahre. Angesichts von Pandemien erlebt die Pilzforschung aktuell neuen Auftrieb und Unterstützung: Gleichzeitig steht sie noch am Anfang: Wer weiß, wohin uns die lebenserhaltenden, „antibiotischen“ Eigenschaften der Pilze noch führen werden?

Link zum Trailer und Webside:

https://www.youtube.com/watch?v=1puYIXvXBKg

 www.FantastischePilze.de

Im Anschluss an den Film wird es einen Vortag mit Tanzfest geben.

Diese Veranstaltung teilen