top of page

Fr., 23. Feb.

|

Lachdach Pling

Innere und äußere Bilder durch psychedelische Lichtreisen

Future Talk - Besucher:innen können im Anschluss an den Vortrag Lichtreisen ausprobieren - mit dem Neurostimulator Lucia N°03

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen
Innere und äußere Bilder durch psychedelische Lichtreisen
Innere und äußere Bilder durch psychedelische Lichtreisen

Zeit & Ort

23. Feb. 2024, 19:00 – 21:00

Lachdach Pling, Steinerstraße 7-9, Rückgebäude 2.Stock, 81369 München, Deutschland

Über die Veranstaltung

Future Talk am Freitag, 23.Februar 2024, 19-21 Uhr: 

Innere und äußere Bilder durch psychedelische Lichtreisen

Können innere Bilder, die wir auf psychedelischen Lichtreisen wahrnehmen, kreative Prozesse anregen? Dieser Frage ging Prof. Ralph Buchner zusammen mit Design-Studierenden nach, welche auch innere, visuelle psychedelische Erlebniswelten sichtbar machten.

Wir sind stets umgeben von einem Meer von inneren und äusseren Bildern, die ihre eigene Kraft haben, wie Katalysatoren wirken und etwas in uns auslösen können. Ein Foto stellt nicht nur ein Fenster in die Welt dar, sondern es wirkt auch in die entgegengesetzte Richtung, es ist ein Portal in unser Unbewusstes, in unsere Innenwelt. Umgekehrt können innere Bilder, welche wir in aussergewöhnlichen Bewusstseinszuständen wahrnehmen, auch Inspiration für äußere Bilder werden. Bereits antike Mysterienrituale wie in Eleusis nutzten die Kraft der »Visionen, die in reinem Lichte wohnten«, wie Platon sie beschrieb, um den Griechen Inspiration zu Kunst, Philosophie und Wissenschaft zu geben. Dies hatte eine enorme Auswirkung auf die kulturelle Entwicklung Europas.

Ähnlich wie in der griechischen Antike ließen sich Design-Studierende von inneren Bildern zu äußeren Visionen inspirieren, diesmal angeregt durch Lichtreisen mit dem Neurostimulator Lucia N°03 und kamen dabei zu tollen Ergebnissen, die im Vortrag gezeigt werden. Durch die Neurowissenschaften wissen wir heute viel über den Zusammenhang von neuronaler Synchronisation mit spiritueller Erfahrung und kreativer Inspiration. Dies machten sich der Neurologe Dr. Pröckl und der Psychologe Dr. Winkler bei der Entwicklung der Lichtmaschine zunutze. Das Lucia-Team wird mit mehreren Geräten vor Ort sein und Besucher:innen können im Anschluss an den Vortrag Lichtreisen ausprobieren.

Ralph Buchner ist Professor für Fotodesign an der Hochschule München University of Applied Sciences.

Eines seiner Forschungsgebiete ist die Anregung kreativer Prozesse durch außergewöhnliche Bewusstseinszustände, insbesondere durch psychedelische Lichtreisen mit dem Neurostimulator Lucia N°03.

Seit dem Sommersemester 2021 hat er zusätzlich eine Innovationsprofessur im Bereich „Transformative Lehre“ übernommen. Hier unterstützt er Studierende dabei, zu Akteuren des gesellschaftlichen Transformationsprozesses zu werden.

Für Epileptiker ist der Neurostimulator Lucia N°03 nicht geeignet.

Eintritt: 15,- EUR

Veranstalter: Vero Hoffmann, Martin Siegler, Andreas Mascha

Im Anschluss findet ab 21.15 Uhr das Tanzfest Liquid Lumen Ritual statt - mehr Infos siehe dazu auf unserer Internet-Seite...

Diese Veranstaltung teilen

Veranstaltungsinfo: Events
bottom of page